Standes- und Honorarrecht

Seminar, Innsbruck, 09.11.2017 09:00

Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht

Vortragender von SCWP Schindhelm:
Dr. Alexander Wöß

Veranstaltungsort:
Villa Blanka
Weiherburggasse 8
6020 Innsbruck

Dauer:
Donnerstag, 09. November 2017, 09.00 bis 17.30 Uhr
Freitag, 10. November 2017, 09.00 bis 17.30 Uhr
Samstag, 11. November 2017, 09.00 bis 12.30 Uhr

Inhalt:
Ziel dieses Seminars ist die Erarbeitung der Schwerpunkte des Standesrechts sowie die Vermittlung von Einblicken in den Aufbau und in die Arbeit der Standesorganisation. Das materielle und formelle Disziplinarrecht wird dargestellt und anhand von praktischen Fallbeispielen vertiefend bearbeitet. Das Seminar befasst sich aber auch mit dem Berufsbild des Rechtsanwalts und mit den Auswirkungen des EU-Beitritts auf das anwaltliche Berufsrecht. Detailliert behandelt wird der standesrechtlich vorgegebene Umgang mit Fremdgeld und insbesondere mit Treuhandgeld.

Am dritten Halbtag widmet sich Dr. Wöß der anwaltlichen Anti-Geldwäscherei-Compliance. Erörtert wird insbesondere, welche Pflichten den Rechtsanwalt diesbezüglich treffen. Dabei wird dem "risikobasierten Ansatz" besonderes Augenmerk geschenkt. Zudem werden Methoden, Formen und Beispiele von Geldwäscherei diskutiert. Berichte über Compliance-Erfahrungen aus dem Bankensektor runden diesen Themenkomplex ab.

Der letzte Seminarteil beschäftigt sich mit Honoraransprüchen des Anwalts gegenüber seinen Klienten. Ziel des Seminars ist die Vermittlung der Grundsätze des Honorarrechts sowie die Anwendbarkeit des RATG und der AHK. Anhand von aktuellen Fallbeispielen werden die Grundzüge des Kostenersatzrechtes des Zivil-, Exekutions-, Konkurs-, Ausgleichs- und Strafverfahrens, sowie der Vertragsgestaltung dargestellt.

Anmeldung:
Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.